Oberbodenabtrag und Heublumenansaat

Extensiv bewirtschaftete Grünlandflächen zählen mit zu den artenreichsten Lebensräumen in der Kulturlandschaft, insbesondere für Insekten. Als Lebensraumtyp „6510 Flachlandmähwiese“ stehen diese Wiesen unter europäischem Schutz. Im Rahmen des LIFE+ - Naturprojektes soll der Anteil an blütenreichen Mähwiesen in den Waldwiesentälern am Steigerwaldrand bei Iphofen erhöht werden. Hierzu werden auf geeigneten Flächen Rohbodenstandorte geschaffen, auf die das von artenreichen Spenderflächen geerntete Heu aufgebracht wird.

 

 

September 2012

Die Maßnahme wurde planmäßig auf zwei Flächen durchgeführt.

 

 

Oberbodenabtrag auf Fläche

OberbodenabtragMähgutaufbringung auf Fläche

Fläche mit aufgebrachtem Mähgut

Herbst 2014


Artenreiche Spenderfläche im Projektgebiet mit einer großen Population der Zielart Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis) im samenreifen Zustand.


Absammeln von Saatgut der Zielarten von Hand zur gezielten Ausbringung auf den Maßnahmenflächen.


Mahd der Fläche und Abtransport des Spendermaterials im frischen Zustand.


Aufbringung und Verteilung des Mahdguts auf der vorbereiteten Zielfläche.